english version
FERIENHAUS BIRGIT • APPARTEMENTS
Birgit Hörtnagl • Bad Hofgastein
Tel. +43 6432 7103 • info@birgit.co.at

Wenn wir alle zusammen achtsam sind, steht einem sorgenfreien Urlaub nichts im Wege!

 

Was muss ich in Hinblick auf das Coronavirus beachten?

  • Regelmäßig Hände reinigen: mit Seife oder Desinfektionsmittel
  • kein Händeschütteln und keine Umarmungen
  • Berühren Sie nicht Augen, Nase und Mund
  • Abstand halten: mind. 1 Meter
  • Achten Sie auf Atemhygiene: Husten oder Niesen in den Ellbogen oder in ein Taschentuch!
  • Menschenansammlungen vermeiden
  • Bei privaten Treffen sind derzeit Indoor maximal 6 Personen, Outdoor maximal 12 Personen erlaubt (gilt auch in Restaurants)

Hygiene in den Appartements:

  • Das Reinigen von Bettwäsche und Handtüchern erfolgt nach den höchsten Hygienestandards.
  • Alle Zimmer werden bei der Zimmerreinigung regelmäßig gut durchlüftet.
  • Nach jedem Gästewechsel werden die Zimmer mit besonderer Aufmerksamkeit gereinigt. Insbesondere viel berührte Gegenstände wie Fernbedienungen, Türgriffe, und Lichtschalter werden mit höchster Sorgfalt desinfiziert.

Welche Sicherheitsmaßnahmen gelten aktuell in den Thermen?

  • Begrenze Besucheranzahl in den Thermen und eine Begrenzung pro Becken/Saunakammer, damit der Mindestabstand von 1 Meter eingehalten werden kann.
  • Mund-Nasen-Schutzmasken Pflicht im Eingangsbereich und der Garderobe. Beim Baden, Saunieren, Trainieren und beim Essen am Tisch ist keine MNS-Masken Pflicht.
  • Eine verstärkte Händehygiene wird beim Besuch empfohlen.
  • Der Verleih von Schwimmbrillen, Schwimmhilfen, etc. ist derzeit nicht möglich.
  • Saunaaufgüße mit "Wacheln" sind akutell nicht erlaubt.

Wo muss ich in derzeit einen Mund-Nasen-Schutz tragen?

  • In öffentlichen Verkehrsmitteln, Taxi & in den Seilbahnen
  • Bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen
  • Im gesamten Handel (Supermärkte, Modegeschäfte, Apotheken, ...), Banken & Postfilialen
  • Auf Märkten (indoor und outdoor)
  • Bei Dienstleistungen ohne Mindestabstand (zum Beispiel beim Friseur)
  • In allen Gastronomiebetrieben (außer beim Sitzen)
  • In Beherbergungsbetrieben indoor in allen allgemeinen Bereichen
  • In Kuranstalten

Hier haben wir Ihnen die Regeln für den Skibetrieb im Ski Amadé zusammengefasst:

  • Ein Mund Nasenschutz ist im Skibus, Skidepot, als auch im Kassen- und Seilbahnenbereich, sowie in allen Fahrbetriebsmitteln (Kabinenbahn, Sessellift etc.) zu tragen.
  • Neben den bekannten Mund Nasenschutz-Masken sind nach derzeitigem Wissensstand auch Multifunktionstücher (wird beim Kauf eines Skipasses kostenlos ausgegeben), Buffs, Bandanas, Skimasken usw. möglich (Mund und Nase müssen jedoch immer komplett bedeckt sein!).
  • Auf den Pisten ist kein Mund Nasenschutz erforderlich.
  • Die Fahrbetriebsmittel (Kabinen, Liftsessel,…) werden bestmöglich durchlüftet. Bitte sorgen Sie während der Fahrt für Belüftung (Fenster öffnen, Wetterschutzhaube öffnen, etc.)
  • Desinfektionsmöglichkeiten sind im gesamten Skigebiet in den Toilettenanlagen, im Kassenbereich und im Ski Depot gegeben.
  • Alle Mitarbeiter, die in direktem Kundenkontakt stehen, tragen entweder einen Mund-Nasenschutz, oder sind durch geeignete Schutzmaßnahmen räumlich vom Gast getrennt (z.B. Plexiglasscheibe).
  • Ski amadé Skipässe werden bei Corona-bedingtem Lockdown nutzungsabhängig rückerstattet.
  • Die Gäste werden mithilfe von Hinweisschildern und Lautsprecherdurchsagen vor Ort auf die jeweils gültigen Corona-Sicherheitsbestimmungen hingewiesen.
  • Alle Fahrbetriebsmittel (Kabinen, Liftsessel,…) werden regelmäßig desinfiziert.

weiterführende Links:

Aktuelle Informationen auf der Website der Gasteinertal Tourismus GmbH


Allgemeine Informationen für Reisende auf der Website von Salzburger Land